Rang zwei für Tobias Neuser bei 24h-Kartrennen in Leipzig Was für Finish: Nach 24 Stunden trennten die beiden Siegerteams beim Kartrennen in Leipzig gerade einmal 16,708 Sekunden. „Einfach unglaublich, wie eng es an der Spitze zuging“, sagte Tobias Neuser. „Aber wir freuen uns über den zweiten Rang, mit dem wir vor dem Start nie gerechnet hätten. Dieses Ergebnis war nur Dank perfektem Teamwork möglich!“   Tobias Neuser bildete zusammen mit Sebastian Kropp, Christer Jöns, Christopher Mies, Jan Seyffarth, Marcel Weber, Marian Pasic und Hannes Hirsch jr. das Team FANIC powered by live- strip.com. "Ein super Ergebnis für uns. Wir sind richtig glücklich damit, ein großes Lob an alle Fahrer“, bestätigte auch Teamchef Niclas Königbauer.   18 Mannschaften gingen bei der siebten Auflage der 24 Stunden von Leipzig an den Start – das Team FANIC powered by live-strip.com von Startplatz drei aus. Bereits nach zwei Stunden war klar, dass der Sieg zwischen drei Teams entschieden werden wird: den Titelverteidigern von Laps Kartcenter bei Goldtimer, den Vorjahreszweiten Need for Speed Team Schubert sowie der Mannschaft rund um Tobias Neuser.   „Nach Sonnenaufgang wurde es dann ein Zweikampf, da das Schubert-Team allmählich Boden verlor“, so Neuser. „Wir haben alles gegeben und bis zur letzten Runde gekämpft. Beim kleinsten Fehler der Sieger hätten wir parat gestanden. Aber nochmal: Für uns ist es ein großartiges Ergebnis und ich möchte allen Partnern und Sponsoren danken, die hierzu beigetragen haben!“ Tobias Neuser l Friedhofstraße 3 l 57250 Nepthen l Impressum